Bauernmarkt Dasing Über uns

Über uns

HISTORIE
Elf Landwirte haben sich im Jahr 2000 zusammengeschlossen, um sich und weiteren Erzeugern aus dem Wittelsbacher Land eine direkte Vermarktung von Lebensmitteln und Produkten zu ermöglichen.
2001 wurde der Bauernmarkt Dasing als das größte bäuerliche Direktvermarktungsprojekt in Bayern eröffnet.

Seit 2014 wird der Bauernmarkt Dasing von drei Gesellschaftern – Peter Meitinger, Veronika Asam-Zigahl und Umberto Freiherr von Beck-Peccoz – geführt.

REGIONALITÄT
Für uns bedeutet „regional“ die Produkte vorrangig aus unserer Region, dem Wittelsbacher Land, zu beziehen.

Konzept / Philosophie

Wir agieren unter unserem Leitsatz „Frisches aus unserer Region!“. Unsere Hauptanliegen sind:

Bauernmarkt Dasing: Regionale Erzeuger

Regionale ErzeugerInnen und Produkte stärken

Seit der Gründung ist unser Auftrag ein Bewusstsein für regionale Lebensmittel & Produkte zu schaffen und den Weg der Direktvermarktung zu fördern. Wir stärken landwirtschaftliche Betriebe & Anbieter aus der Region, indem wir ihre Produkte in unserem Handel und an unserer Fleisch- & Wursttheke anbieten sowie in unserer Gastronomie und Backstube weiterverarbeiten. Wir zeigen die Vielfalt und Qualität unserer regionalen Erzeugnisse und der handwerklichen Herstellung.

Wochenangebot

Regionale Wirtschaft unterstützen

Die regionale Wirtschaft zu fördern beschränken wir nicht nur auf unseren Anspruch Erzeugnisse und Produkte aus unserer Region anzubieten, sondern es bedeutet für uns auch, Arbeitsplätze zu schaffen und zu sichern. Die Zusammenarbeit mit Dienstleistern & Handwerkern aus unserer direkten Region ist für uns selbstverständlich.

Bauernmarkt Dasing Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit & Umweltschutz fördern

Nachhaltigkeit steht bei uns für ein nachhaltiges Wachstum unseres Projektes und für nachhaltige Beziehungen zu unseren Lieferanten, Kunden und Mitarbeitern. Wir wollen zusammen mit allen und langfristig ein Direktvermarktungsprojekt „Aus der Region – Für die Region“ bleiben und alle Interessierte dadurch ansprechen.

Aufgrund dessen, dass wir den Großteil unserer Produkte aus unserer Region beziehen, werden die Transportwege kurz gehalten und schonen dadurch die Umwelt. Zusätzlich erzeugen wir 30 Prozent unseres Stroms mit Hilfe unserer Photovoltaikanlage und bei Kälte wird unsere gesamte Markthalle mit der Abwärme einer Biogasanlage beheizt.

Wir arbeiten kontinuierlich daran unseren Beitrag zu Nachhaltigkeit & Umweltschutz zu erbringen und auszubauen.